Einladung: anlässlich Veröffentlichung dramatischer Tierversuche Demo Deutsche Botschaft

0
18

VEREIN GEGEN TIERFABRIKEN – Pressemitteilung vom 22.10.2019

Wien, am 22.10.2019

Grausame Tierversuche an Affen, Hunden und Katzen am Labor für Pharmakologie und Toxikologie in Mienenbüttel bei Hamburg aufgedeckt – Protest des VGT

Ort
Gauermanngasse Ecke Schillerplatz/Nibelungengasse und Gauermanngasse Ecke Getreidemarkt, 1010 Wien

Zeit
23. Oktober 2019, 10–14 Uhr

Was geschieht eigentlich hinter den hermetisch vor den Augen der Öffentlichkeit verschlossenen Türen von Tierversuchslabors? Was zumindest im Labor für Pharmakologie und Toxikologie (LPT), einem Auftrags-Tierversuchslabor, in Mienenbüttel nahe Hamburg in Deutschland passiert, ist vor wenigen Tagen von einem Mann veröffentlicht worden, der als Tierschützer dort fast 4 Monate undercover gearbeitet hat. Die Bilder und Videos sind sehr verstörend, verzweifelte Affen, geschlachtete Hunde, blutende Katzen. Mit wissenschaftlicher Forschung hat das überhaupt nichts zu tun, es werden lediglich alle möglichen Substanzen auf ihre toxische Wirkung an Affen, Hunden, Katzen und Kaninchen getestet. Externe Firmen aus Deutschland und der Schweiz, aber auch aus Asien und den USA, geben den Auftrag, das LPT führt ihn aus, offenbar ohne viel zu fragen. Deshalb ruft der VGT zu einer Protestkundgebung vor der Deutschen Botschaft in Wien auf. Allerdings untersagte die Versammlungsbehörde jede Kundgebung auch nur in der Nähe der Botschaftsgebäude, weshalb der Protest jetzt in einiger Entfernung stattfinden muss.

(…)

Lesen Sie bitte die vollständige Pressemitteilung online unter:
vgt.at/presse/news/2019/news20…

———-

Verein Gegen Tierfabriken (22.10.2019; 10:10 Uhr)
medien@vgt.at

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 22.10.2019
twitter.com/fellbeisser

Neu für Telegram-Nutzer: Fellbeisser-Channel
HinweisDie Artikel (und deren Titel) geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Sie sind ausschließlich die unverfälschte Meinung des Verfassers der Quellenartikel. Anzeigen und PR-Beiträge stellen die Meinung der Auftraggeber dar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here