Pelzfarmen schließen, um zukünftige Pandemien zu verhindern.

VIER PFOTEN Österreich” – Newsletter vom 11.10.2021

Liebe Frau Patterson,

die Pelzindustrie ist ein tödliches Geschäft! Gestresste und geschwächte Tiere, zusammengepfercht auf engstem Raum, stellen den idealen Nährboden für die Verbreitung von Infektionskrankheiten und somit eine große Gefahr für die öffentliche Gesundheit dar.

SARS, Ebola und HIV sind allesamt Zoonosen – Infektionskrankheiten, die von Tieren auf Menschen übertragen werden. COVID-19 wird nicht die letzte Pandemie sein, wenn wir nicht unseren Umgang mit Tieren drastisch ändern.

Wir fordern ein Ende der grausamen und gemeingefährlichen Pelztierhaltung, bevor sie die nächste Pandemie auslöst! Unterstützen Sie uns jetzt mit Ihrer Stimme!

Petition unterschreiben:
help.four-paws.org/de-DE/f%C3%…

(…)

———-

info.vier-pfoten.at/u/gm.php?p…

———-

Gesendet: Montag, 11. Oktober 2021 um 18:34 Uhr
Von: “VIER PFOTEN Österreich” newsletter@reply.vier-pfoten.a…
An: pattersonmatpatt@gmx.de
Betreff: Ein ernsthaftes Risiko für den Ausbruch neuer Pandemien!

———-

Übersandt von:
Martina Patterson (11.10.2021; 18:42 Uhr)
pattersonmatpatt@gmx.de

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 12.10.2021
twitter.com/fellbeisser

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein