Drei Rehkitze sterben im Gras – Traktorfahrer muss 1.200 Euro zahlen

0
26

Jäger schaut zu, greift aber nicht ein.

Von Carsten Borgmeier

Gütersloh/Rietberg (WB) – Drei offenbar erst wenige Tage alte Rehkitze werden beim Gras mähen am Brüningsweg vom schweren Traktor überrollt und sterben. Der Fahrer (28), Angestellter eines landwirtschaftlichen Lohnbetriebes aus Rietberg, muss deshalb laut Amtsgericht Gütersloh 1.200 Euro zahlen.

Nach Ansicht seines Rechtsanwalts Klaus Glasenapp hätte der schlimme Vorfall aber vermieden werden können, hätte ein Jäger in der Nachbarschaft zu der Wiese nicht nur zugeschaut, sondern eingegriffen. Für den Rietberger Juristen ist der Waidmann der wahre Schuldige. …

Westfalen-Blatt – 16.07.2018
www.westfalen-blatt.de/OWL/Kre…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© (www.fellbeisser.net/news/) am 16.07.2018
twitter.com/fellbeisser

HinweisDie Artikel (und deren Titel) geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Sie sind ausschließlich die unverfälschte Meinung des Verfassers der Quellenartikel. Anzeigen und PR-Beiträge stellen die Meinung der Auftraggeber dar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere