Julia Emmrich, Joachim Fahrun und Theresa Martus

Der Bauernpräsident appelliert an die Verbraucher, Qualität zu kaufen. Berlin will Nachfrage nach regionalen Bio-Produkten steigern.

Berlin – Vor dem Start der Grünen Woche am kommenden Freitag auf dem Berliner Messegelände hat der oberste Repräsentant der deutschen Landwirte an die Verbraucher appelliert, Qualitätsprodukte zu kaufen. „Die Lebensmittel in Deutschland sind im Vergleich sehr hochwertig“, sagte der Präsident des Bauernverbandes Joachim Rukwied. Sie hätten aber aus Sicht der Landwirte einen zu geringen Preis. „Sie müssten teurer sein“, sagte Rukwied im Interview mit der Berliner Morgenpost. …

Bei Berlins Landwirtschafts- und Verbraucherschutzsenator Dirk Behrendt (Grüne) treffen die Wünsche der Landwirte auf offene Ohren. „Die Geiz-ist-geil-Mentalität der Discounter war nicht hilfreich für die Ernährungs- und Agrarwende“, sagte Behrendt der Morgenpost. Das Essen werde „an der einen oder anderen Stelle teurer“ werden. Aber das sei notwendig für die Agrarwende. „Die Billiglandwirtschaft und Massentierhaltung haben keine Zukunft“, ist der Grünen-Politiker überzeugt. …

Morgenpost – 11.01.2020; 08:00 Uhr
www.morgenpost.de/berlin/artic…

———-
Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 11.01.2020
twitter.com/fellbeisser

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein