Die deutsche Agrarlobby: verfilzt, intransparent und wenig am Gemeinwohl orientiert – NABU-Studie legt Lobbynetz des Deutschen Bauernverbands offen

0
17

NABU-Newsletter Umweltpolitik Mai 2019

Liebe Martina Patterson,

viele Landwirte in Deutschland fühlen sich schlecht vom Deutschen Bauernverband (DBV) vertreten, die allermeisten wollen eine andere Agrarpolitik und fast alle würden gerne mehr für Natur- und Tierschutz tun – bei entsprechender Honorierung (forsa-Umfrage). Dennoch blockiert der einflussreiche Lobbyverband bisher erfolgreich ein Umsteuern der Politik. Gerade hat Ministerin Klöckner wieder jeglichen Reformwillen im EU-Agrarrat vermissen lassen. Wie ist das möglich?

Wir haben hinter die Kulissen geblickt und die Verflechtungen des DBV mit der Politik und der Wirtschaft untersuchen lassen. In der Tendenz erwartet, jedoch überraschend in der Fülle an Verstrickungen, präsentiert die Studie ein Bild von einer Agrarpolitik, die nicht mehr in der Lage ist, das Gemeinwohl in den Blick zu nehmen. Seit Jahrzehnten werden Entscheidungen zugunsten einer relativ kleinen Branche getroffen, deren Lobbyisten Politiker stark zu beeinflussen, ja geradezu zu kontrollieren scheinen.

Der NABU kämpft dafür, dass sich das nach der Europawahl ändert. Was Sie selbst tun können ist – zum Beispiel – am 26. Mai wählen gehen. Die Europawahl ist auch eine Agrarwahl!

NABU-Lobbystudie zum Bauernverband:
www.nabu.de/natur-und-landscha…

Viel Freude beim Lesen wünscht Ihnen

Ihr Leif Miller
NABU-Bundesgeschäftsführer

(…)

Lesen Sie bitte den vollständigen Newsletter online unter:
news.nabu.de/ov?mailing=3B8B31…

—–

Gesendet: Montag, 13. Mai 2019 um 15:28 Uhr
Von: “Leif Miller – NABU-Bundesgeschäftsführer” newsletter@nabu.de
An: pattersonmatpatt@gmx.de
Betreff: NABU-Newsletter Umweltpolitik Mai 2019

———-

Übersandt von:

Martina Patterson (13.05.2019; 17:22 Uhr)
pattersonmatpatt@gmx.de

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 14.05.2019
twitter.com/fellbeisser

Neu für Telegram-Nutzer: Fellbeisser-Channel
HinweisDie Artikel (und deren Titel) geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Sie sind ausschließlich die unverfälschte Meinung des Verfassers der Quellenartikel. Anzeigen und PR-Beiträge stellen die Meinung der Auftraggeber dar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here