Die Berliner Fashion Week ist endlich pelzfrei!

0
34

Deutsches Tierschutzbüro e.V. – Newsletter vom 13.01.2019

Es gibt einen Erfolg für die Tiere zu vermelden! Denn ab diesem Jahr ist die Mercedes-Benz Fashion Week in Berlin endlich komplett frei von tierquälerischen Pelzprodukten! Die Veranstalter verkündeten, dass mit Blick auf den Schutz von Tieren, sowie den nachhaltigen und verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen, mit Beginn der diesjährigen Ausgabe der Modemesse am 15. Januar keine Pelze auf dem Berliner Laufsteg zu finden sein werden!

Damit haben unsere Proteste und die vieler anderer Tierrechtsorganisationen und Aktivisten endlich Wirkung gezeigt! Seit Jahren bereits forderten wir mit Nackt-Demonstrationen, Käfig-Aktionen und weiteren Kampagnen den Verzicht von Pelz auf der Fashion Week – nun endlich mit einem erfolgreichen Ergebnis für die Tiere!

Natürlich freuen wir uns über diesen Schritt, der ein weiteres Zeichen für ein Umdenken in der Gesellschaft und der Modeindustrie im Hinblick auf Pelz ist. Doch ist es nur ein Kleiner – denn immer noch werden jährlich über 100 Millionen Füchse, Nerze, Marderhunde und andere Tiere unter qualvollen Zuständen in Käfigen gehalten, ausgebeutet und getötet, um ein sinnloses Luxusprodukt herzustellen. Daher ist klar, dass wir auch in Zukunft weiter gegen die Pelzindustrie und den Verkauf von Pelz vorgehen und mit unseren Aktionen über das Leid hinter den Produkten aufklären. Damit in Zukunft kein Tier mehr für Pelz sterben muss!

Unterstützen Sie jetzt unsere Aktionen gegen Pelz!:
www.tierschutzbuero.de/spenden…

PS: Mehr Informationen zur pelzfreien Fashion Week finden Sie hier:

Die Fashion Week in Berlin ist endlich pelzfrei!

(…)

Lesen Sie bitte den vollständigen Newsletter online unter:
www.tierschutzbuero.de/newslet…

———-

Deutsches Tierschutzbüro e.V. (13.01.2019; 01:15 Uhr)
keine-antwort@tierschutzbuero….

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 13.01.2019
twitter.com/fellbeisser

Neu für Telegram-Nutzer: Fellbeisser-Channel
HinweisDie Artikel (und deren Titel) geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Sie sind ausschließlich die unverfälschte Meinung des Verfassers der Quellenartikel. Anzeigen und PR-Beiträge stellen die Meinung der Auftraggeber dar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here