Der schwarz-grüne Koalitionsvertrag: Die Rolle rückwärts im Tierschutz!

0
30

von TierfreundLich e.V.
www.giessener-zeitung.de/lich/…

Vom Herodes-Plan bis zum Haustierabschuss

Pünktlich vor Weihnachten ist es raus: Der neue Koalitionsvertrag in Hessen hat mit Tierschutz nicht mehr viel zu tun!
Während die CDU noch nie einen Hehl aus ihrer Sympathie für die Interessen der Freizeitjäger machte, können die Wahlaussagen der Grünen jetzt nur noch als Täuschung bezeichnet werden – als Schlag ins Gesicht der Wähler, die den Aussagen zum Thema Tierschutz Glauben schenkten!

Dabei lesen sich die Absichtserklärungen zum Tierschutz im Koalitionsvertrag erst einmal ganz gut. Allerdings: Der Tierschutz wird auf Bundesebene entschieden und nicht in Hessen! Im Bundesrat hingegen wird sich Hessen der Stimme enthalten, wenn CDU und Grüne unterschiedlicher Meinung sind (wovon in Sachen Tierschutz auszugehen ist).

Es wird also wieder nichts passieren, wie die Zementierung der skandalösen Zustände in der Agrarindustrie wie beispielsweise Küken-Schreddern, betäubungslose Ferkelkastration, Kastenstände für Muttersauen usw. zeigen. …

Gießener Zeitung – 04.01.2019
www.giessener-zeitung.de/lich/…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 04.01.2019
twitter.com/fellbeisser

Neu für Telegram-Nutzer: Fellbeisser-Channel
HinweisDie Artikel (und deren Titel) geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Sie sind ausschließlich die unverfälschte Meinung des Verfassers der Quellenartikel. Anzeigen und PR-Beiträge stellen die Meinung der Auftraggeber dar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here