Bundesrat – Streit um Ferkel

0
17

Reinhard Zweigler

Der Kieler Minister Albrecht lehnt eine längere Frist für betäubungslose Kastration ab. Das sehen die Bauern anders.

Berlin – Streit ist am Freitag vorprogrammiert in der Sitzung des Bundesrates beim Thema betäubungslose Ferkelkastration. Dabei schien eigentlich alles klar: Vom 1. Januar 2019 an darf in Deutschland kein männliches Ferkel mehr ohne Betäubung kastriert werden. Der Eingriff wird vorgenommen, um den von vielen Verbrauchern als störend empfundenen Ebergeruch beim Erhitzen des Fleisches auszuschließen. Den Ausstieg hatte der Bundestag in einer Änderung des Tierschutzgesetzes bereits vor fünf Jahren beschlossen. …

Lübecker Nachrichten – 20.09.2018; 16:47 Uhr
www.ln-online.de/Nachrichten/N…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 20.09.2018
twitter.com/fellbeisser

Neu für Telegram-Nutzer: Fellbeisser-Channel
HinweisDie Artikel (und deren Titel) geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Sie sind ausschließlich die unverfälschte Meinung des Verfassers der Quellenartikel. Anzeigen und PR-Beiträge stellen die Meinung der Auftraggeber dar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here