Von Christine Schneider

Über viele Wochen werden Muttersauen bisher in engen Käfigen gehalten, sogenannten Kastenständen. Bereits 2015 bestätigte ein Gericht, dass das gegen das Tierschutzgesetz verstößt. Heute will der Bundesrat mehr Freiheit für Sauen auf den Weg bringen.

In den Kastenständen können sich Muttersauen kaum bewegen. Nur ein Schritt nach vorne oder hinten geht, umdrehen ist nicht möglich. Das ist Tierschutz, sagen die Landwirte. Das ist Tierquälerei, sagen Tierschützer. Obwohl 2015 mit dem sogenannten Magdeburger Urteil bereits Fakten geschaffen wurden, dass die derzeitige Haltung in Kastenständen nicht rechtskonform sei, hat sich bis heute nichts getan. Heute Mittag soll endlich im Bundesrat Klarheit geschaffen werden ( www.br.de/nachrichten/deutschl… ). …

BR24 – 03.07.2020; 12:46 Uhr
www.br.de/nachrichten/deutschl…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 03.07.2020
twitter.com/fellbeisser

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein