de.finance.yahoo.com/nachricht…

Na also. Auffällig ist, dass die Medien sich kollektiv einer abgesprochenen Terminologie und Wertschätzung als Begründung von Vegetarismus und Veganismus bedienen.

Umwelt, Klima, Gesundheit, Nachhaltigkeit. Ethik, Moral wird bewusst und zielgerecht ausgespart. Bei Fleisch handelt es sich nicht um ein Produkt das durch Erstickung von Leben und Bewusstsein gewonnen wird. Bei Fleisch handelt es sich um ein “natürliches” Produkt, dessen Verbrauch keinerlei Gewissensbisse erfordert, wird suggeriert. Niemand muss sich schämen, Fleisch zu essen. NOCH NICHT.

Warten wir mal zwei Jahre und schauen uns dann die Kundschaft vor der Fleischtheke an.

—–

Gesendet: Mittwoch, 12. Februar 2020 um 13:49 Uhr
Von: “Bernd Wolfgang Meyer” bernd-wolfgang.meyer@t-online….
Betreff: Branche im Umbruch: Kommt der Fisch der Zukunft vom Feld?

———-

Übersandt von:
Martina Patterson (12.02.2020; 13:22 Uhr)
pattersonmatpatt@gmx.net

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 12.02.2020
twitter.com/fellbeisser

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein