„Konnten sich keinen Millimeter bewegen“

von Armin Rösl

Die Welpen waren in ihren eigenen Exkrementen gefangen: Der Zoll hat auf der FTO einen illegalen Hundetransport gestoppt. Der boomt wegen Corona.

Markt Schwaben – Evelyn Bauer, Vorsitzende des Tierschutzvereins Ebersberg, hat schon viele Tiere in bemitleidenswertem Zustand gesehen und im Tierheim aufgenommen. Das, was Zollbeamte am Samstagvormittag entdeckten und Bauer zeigten, war selbst für sie neu und unfassbar: drei Hundewelpen (etwa sieben Wochen alt) bis zum Bauch in Plastiktüten eingewickelt. Voll Urin und Kot. …

———-

Merkur Online – 22.02.2021; 15:06 Uhr
www.merkur.de/lokales/ebersber…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 22.02.2021
twitter.com/fellbeisser

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein