Auflösung Gatterjagdbetrieb im Wiener Lainzer Tiergarten: Natur atmet auf

0
22

VGT – Verein gegen Tierfabriken
DDr. Martin Balluch

VGT fragt: wann zieht Salzburg mit Jagdgatter Mayr-Melnhof endlich nach? Beides Natura 2000 Gebiete, aber Mayr-Melnhof Jagdgatter viel höhere Wilddichte und Naturzerstörung.

Wien (OTS) – Der Lainzer Tiergarten in Wien ist 5 Mal so groß wie das Jagdgatter von Mayr-Melnhof in der Antheringer Au in Salzburg. Dennoch wurden im Lainzer Tiergarten zu seiner aktiven Zeit als Jagdgatter pro Jahr nur etwa 3 Mal so viele Tiere wie bei Mayr-Melnhof geschossen, d.h. die Wilddichte war deutlich geringer. Und trotzdem war nach einhelliger Meinung von Fachleuten die Natur vielfach zerstört und ohne Jungwuchs. Seit 2015 wird nun die Wilddichte reduziert und die Fütterung schrittweise beendet, weil der Stadt Wien der Schutz der Natur wichtiger ist als der Jagdspaß einer gelangweilten Oberschicht. Ganz im Gegenteil offenbar in Salzburg, wo man sich trotz aller Beteuerungen bisher zu keiner Änderung der naturzerstörerischen Jagdgatterpraxis bei Mayr-Melnhof durchringen konnte. …

APA OTS (Pressemitteilung) – 11.05.2018; 08:45 Uhr
www.ots.at/presseaussendung/OT…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© (www.fellbeisser.net/news/) am 11.05.2018
twitter.com/fellbeisser

Neu für Telegram-Nutzer: Fellbeisser-Channel
HinweisDie Artikel (und deren Titel) geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Sie sind ausschließlich die unverfälschte Meinung des Verfassers der Quellenartikel. Anzeigen und PR-Beiträge stellen die Meinung der Auftraggeber dar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere