Antrag beim Bundesverfassungsgericht: Berlin fordert mehr Tierschutz in deutschen Schweineställen

0
13

Sendung: Inforadio, 09.01.2019, 17 Uhr

Haben Schweine im Stall zu wenig Platz? Der Berliner Senat sagt ja und will die Regelungen vom höchsten Verfassungsgericht in Karlsruhe prüfen lassen. Der Bauernverband reagiert empört – weil eine neue Verordnung das gesamte Bundesgebiet betreffen würde.

Das Land Berlin hält die Mindestflächen bei der bundesweiten Schweinehaltung für verfassungswidrig. Am Mittwoch teilte die Senatsverwaltung für Verbraucherschutz mit, man werde beim Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe einen sogenannten Normenkontrollantrag einreichen. Das Gericht soll prüfen, ob die geltenden Richtlinien für die Schweinemast mit den Vorgaben des Tierschutzes in Einklang stehen. …

rbb|24 – 09.01.2019; 16:55 Uhr
www.rbb24.de/wirtschaft/beitra…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© ( www.fellbeisser.net/news/ ) am 09.01.2019
twitter.com/fellbeisser

Neu für Telegram-Nutzer: Fellbeisser-Channel
HinweisDie Artikel (und deren Titel) geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Sie sind ausschließlich die unverfälschte Meinung des Verfassers der Quellenartikel. Anzeigen und PR-Beiträge stellen die Meinung der Auftraggeber dar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here