Trotz Protesten geht die Stierhatz in Pamplona weiter

Trotz Protesten geht die Stierhatz in Pamplona weiter

0 23

Ralph Schulze

Madrid – Im Juli werden in Pamplona zu Ehren des Stadtheiligen San Fermin wieder wutschnaubende Kampfstiere durch die Gassen gejagt. Doch die Proteste wachsen.

Spaniens Stierkampf-Lobby ist alarmiert: In immer mehr spanischen Städten drohen Stierkampf-Verbote. Und auch die Stierrennen, bei denen regelmäßig übermütige Läufer aufgespießt werden, sind zunehmend umstritten. Weil ein wachsender Teil der spanischen Bevölkerung diese blutigen Volksfeste grausam und überholt findet …

Derwesten.de – 03.07.2015; 18:35 Uhr
www.derwesten.de/panorama/trot…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© (www.fellbeisser.net/news/) am 04.07.2015
twitter.com/fellbeisser

KEINE KOMMENTARE

Hinterlasse eine Antwort


*