Küken retten – machen Sie jetzt mit!

0
13

Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND) – Newsletter vom 12.09.2017

Jetzt gegen Massentierhaltung protestieren!

Liebe Unterstützerin, lieber Unterstützer,

ihr Geburtstag ist auch ihr Todestag: In der industriellen Legehennen-Produktion werden männliche Küken noch am Tag ihrer Geburt erstickt oder in den Schredder geworfen. Und das ist genauso grauenvoll, wie es sich anhört. Männliche Küken legen keine Eier und setzen nicht genug Fleisch an. Also werden sie weggeworfen wie Müll.

Allein in Deutschland kommen wir auf 50 Millionen getötete Küken – jedes Jahr! Das sind fast 140.000 am Tag!

So sieht der Alltag in der Massentierhaltung aus: Tiere werden zusammengepfercht, mit Medikamenten vollgepumpt oder sinnlos getötet. Und wir Verbraucherinnen und Verbraucher werden über all das im Dunkeln gelassen. Darum brauchen wir sofort eine nachhaltige Landwirtschaft, die das Leben und die Kreisläufe der Natur achtet.

Die Bundestagswahl gibt uns die großartige Chance, endlich aus der Massentierhaltung auszusteigen. Dazu müssen wir den Parteivorsitzenden jetzt zeigen, dass uns das Thema wichtig ist.

Senden Sie jetzt eine deutliche Botschaft an die Politiker*innen: Ihre Stimme gibt es nur für eine tierfreundliche und nachhaltige Agrarpolitik!

www.klasse-statt-masse.net
aktion.bund.net/raus-aus-der-m…

Jetzt Protest-Mail an die Parteivorsitzenden schicken!:
aktion.bund.net/raus-aus-der-m…

(…)

Lesen Sie bitte den vollständigen Newsletter online unter:
newsletter.bund.net/ov?mailing…

—–

Gesendet: Dienstag, 12. September 2017 um 15:21 Uhr
Von: „Jasmina Matera, BUND e.V.“ Kampagne@bund.net
Betreff: Küken retten – machen Sie jetzt mit!

———-

Übersandt von:

Martina Patterson (12.09.2017; 17:47 Uhr)
pattersonmatpatt@gmx.net

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© (www.fellbeisser.net/news/) am 13.09.2017
twitter.com/fellbeisser

HinweisDie Artikel (und deren Titel) geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Sie sind ausschließlich die unverfälschte Meinung des Verfassers der Quellenartikel. Anzeigen und PR-Beiträge stellen die Meinung der Auftraggeber dar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

wp-puzzle.com logo