Ganz ohne Gestank geht’s nicht: Technik soll Güllegeruch in der Stadt reduzieren

Ganz ohne Gestank geht’s nicht: Technik soll Güllegeruch in der Stadt reduzieren

0 8

Ein Artikel von Harald Preuin

Osnabrück – Am 1. Februar ist es so weit. Dann darf wieder Gülle ausgebracht werden. Dieses stinkende Zeugs, das einem Stadtmenschen die gute Laune vergällt, den Landmann aber freut. Denn Gülle und Mist sind keine Abfallprodukte, sondern wertvolle Nährstoffe. Ein Naturprodukt zudem. Und es darf aufgeatmet werden, denn das breit gestreute Ausbringen wie mit einer großen Gießkanne ist passé …

NOZ – Neue Osnabrücker Zeitung – 25.01.2015; 18:21 Uhr

www.noz.de/lokales/osnabrueck/…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© (www.fellbeisser.net/news/) am 25.01.2015
twitter.com/fellbeisser

KEINE KOMMENTARE

Hinterlasse eine Antwort


*