Fraßschäden: Streit um wilde Gänse in SH geht weiter – Forderung nach...

Fraßschäden: Streit um wilde Gänse in SH geht weiter – Forderung nach Ausgleichszahlungen

0 10

Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

Landwirte forderten bei einem Symposium in Neukirchen Ausgleichszahlungen für Fraßschäden. Doch das EU-Recht verbietet nach Einschätzung des Landes Schleswig-Holstein eine solche Lösung.

Wenn Wildgänse in riesigen Scharen in Nordfriesland rasten, ist das ein Naturereignis. Zehntausende Zugvögel fressen sich die nötigen Energiereserven für den langen Weiterflug in die arktischen Brutgebiete an.

Während Vogelfreunden in dieser Zeit das Herz aufgeht, schlagen Landwirte Alarm. Denn es geht bei Fraßschäden um ihre Existenz, wie während eines Gänse-Symposiums in Neukirchen deutlich wurde …

shz.de – 16.05.2015
www.shz.de/lokales/husumer-nac…

———-

Veröffentlicht von „der fellbeißer“© (www.fellbeisser.net/news/) am 16.05.2015
twitter.com/fellbeisser

KEINE KOMMENTARE

Hinterlasse eine Antwort


*